Den Kommunen kommt beim Klimaschutz eine besondere Bedeutung zu. Einerseits wird ein großer Teil der klimarelevanten Emissionen in Städten, Gemeinden und Kreisen erzeugt (Wohnen, Gewerbe, Industrie, Verkehr etc.). Andererseits hat die Kommune mit ihren vielfältigen Funktionen als Vorbild, Planungsträgerin, Eigentümerin, Versorgerin und größte öffentliche Auftraggeberin weitreichende Handlungsmöglichkeiten, um den Klimaschutz vor Ort zu fördern. 

Ich stehe den lokalen Akteuren beratend zur Seite bei folgenden Themen:

  • Kommunikation und Kooperation in den Kommunen
    • Zusammenarbeit mit Bürgerinnen und Bürger
    • Zusammenarbeit mit lokalen Energieversorgern
  • Finanzierung kommunaler Klimaschutzmaßnahmen
    • Eigenfinanzierung
    • Fördermittel der EU
    • Bundesprogramme
    • Landesprogramme
    • Alternative Formen der Finanzierung
  • Öffentlichkeitsarbeit und Beratung im kommunalen Klimaschutz
    • Zielgruppenspezifische und öffentlichkeitswirksame Aktionen
    • Bildungs- und Diskussionsveranstaltungen
    • Beratungsangebote durch die Kommunen
  • Baulandentwicklung und Klimaschutz
    • Besserer Wärmeschutz und Reduzierung des Wärmebedarfs von Gebäuden
    • Nutzung von Kraft-Wärme-Kopplung
    • Nutzung Erneuerbarer Energien zur Wärme- oder Stromerzeugung
  • Energetische Quartierserneuerung
    • Nachträgliche Wärmeschutzmaßnahmen im Gebäudebestand
    • Effiziente Wärmeversorgung
    • Nutzung Erneuerbarer Energien im Gebäudebestand
    • Klimagerechte Mobilität